Montag, 11. Juni 2012

Projekt: Strümpfe

Unerwartet hat das Unterhemd zu versäubern doch noch nen Tag mehr gedauert. Nicht, dass ich durchgearbeitet hätte, mehr so mal abends und dann war die Nacht auch schneller rum, als ich nähen konnte ^.^

Also hab ich gestern dann beim Film schauen das Unterhemd beendet und es war noch so viel Film übrig ^.~ da hab ich mir noch was kleines für zwischendurch gesucht. Erst wollte ich die Kukulle weiter machen, aber dann hätte ich doch noch in den Keller gemusst und braune Wolle hochholen müssen - das war mir dann doch zu viel Aufwand für einen Lückenbüßer. Stattdessen habe mich endlich meiner Strümpfe angenommen!

Nun, ich fürchte fast, dass die Strümpfe vom Schnitt her nicht optimal geraten sind - aber was will man erwarten, die liegen ja wie gesagt schon seit Jahren angefangen rum ^.^
Insbesondere auf dem Spann ist es etwas... knubbelig, fürchte ich. Ich hab versucht, mich nach dem Schnitt zu richten, der gab eine Art M-Form vor. Allerdings hab ich beim Zuschneiden nicht sonderlich exakt gearbeitet, so dass das zusammenfügen eben eine extreme Frickelei war.

Ich hatte sogar gestern schon einen beträchtlichen Teil zusammen genäht, als ich bemerkte, dass es äußerst unbequem würde, wollte ich die Strümpfe ebenfalls mit einer falschen Kappnaht versäubern... Also Kommando zurück, die Naht wieder aufgetrennt, und dann war es auch schon wieder Zeit zu schlafen.
Die Strümpfe werden wie meine übrigen Kleider versäubert, der Nahtüberstand wird auseinandergebreitet und mit einem Überwendlingstich an den Stoff geheftet.

Ich habe bereits den Fußteil an den Schafteil des ersten Strumpfs angenäht und diese Verbundungsnaht versäubert. Ebenfalls habe ich an der Zehenregion begonnen den Strum zuzunähen. Mir ist eben kurz vor der Verbindungsnaht der Faden ausgegangen und es ist längst Zeit zum Schlafen.

Insgesamt sieht der erste Strumpf aber schon deutlich sauberer aus, als ich erwartet hätte, bei diesem eher diletantischen Schnitt. Nun, von den Beinlingen mit angesetztem Fuß abgesehen, ist dies mein erster Versuh.. ich bin mir nicht mal sicher, ob ich die Strümpfe nicht schon vor den Beinlingen  zugeschnitten hatte...

Aber an sich halte ich es für sinnvoll, die Strümpfe endlich fertig zu stellen, da mein offensichtlichster Anachronismus derzeit die Sportsocken waren (o=

Aber nach den Strpmpfen konnt dann endlich das seidene Unterkleid!

Kommentare:

  1. Was deinem Blog echt noch fehlt sind Fotos :D Ich wüsste nämlich gerne wie das ausschaut. Hab noch nie einen genähten Socken gesehen xD

    AntwortenLöschen
  2. Ja... ich weiß ^.^ Denk ich auch immer wieder.., aber die Wahrheit ist, hab von manchen Sachen (die Socken jetzt grad nicht) sogar Fotos, aber es ist so mühselig, die vom Handy auf den Laptop zu bekommen >.< Ja, ich bin sehr faul. Selbst wenn ich eine extra Kamera hätte, wäre ich noch faul. Ich weiß gar nicht, wie du das immer machst mit deinen hunderten von Fotos... Ich gelobe Besserung!

    AntwortenLöschen